Streaming Dienste

Es gibt viele Livestreams, die vor allem für Fußball Matches & Co genutzt werden. Doch das Streaming selber hat seinen Ursprung natürlich wo? Im World Wide Web. Das liegt einfach daran, dass viele Macher von Filmen sowie Serien erst einmal im Web die Erfolgsgarantien anschauen wollen, ehe sie die Serien in Großproduktion bringen. So ist es zum Beispiel bei Sons of Anarchy sowie Orange is the New Black geschehen. Sie waren die Renner auf Netflix einem Portal für Streaming und wurden nun auch DVD, Blueray und Sons of Anarchy sogar im TV gezeigt. So einfach kann es sein, die Serien und Filme von Streaming Dienste erfolgreich an den Start zu bringen. Doch neben Netflix gibt es natürlich auch andere Dienste, die das Streaming von Filmen, Serien oder Dokumentationen ermöglichen, um den TV ruhig ausgeschaltet zu lassen und von jedem Ort aus, sogar mit Smartphones einige Filme und Serien zu sehen.

Da wäre zum anderen natürlich auch Maxdome, welcher seit einiger Zeit schon auf dem Vormarsch ist. Dieser Dienst verlangt nur wenig Geld dafür, dass Verbraucher rundum die Uhr dem Streaming verfallen können und Serien schauen können, die es im TV oder Deutschland in Originalfassung nicht gibt. Da verzichten die wenigsten Verbraucher drauf und deswegen macht der Streaming Dienst einen guten Umsatz. Maxdome ist neben Netflix der wohl bekannteste Streaming Dienst, sodass es nicht weiter verwunderlich ist, dass hier auch die meisten Verbraucher zu finden sind.

Amazon ist allerdings auch schon auf dem Streaming Dienst umgestiegen, sodass auch hier die Kundschaft nicht lange auf sich warten lassen dürfte. Diese drei Portale sind im Übrigen die Marktführer, aber wirklich verwunderlich, war das nicht. Es gibt natürlich auch zahlreiche Portale, die noch weniger bekannt sind oder von Privat stammen, die auf Streaming setzen. Meist handelt es sich aber um Affiliate Seiten, die auf Maxdome, Netflix oder Amazon verlinken, sodass man auch gleich selber auf diese Portale umsteigen kann, um die Streamings zu sehen. Schon bald kann jeder, wo immer er/sie steckt, einen Filmabend ohne DVDs & Co starten, weil das Streaming die Internetgemeinde erfreut.